Alle zusammen. Lehrkräfte: Evangelischer Religionsunterricht für die Jahrgangsstufe 1,2,3

  Ziel des Lehrwerks ist es, das Interesse aller, religiöser wie nicht religiöser Kinder, an religiösen Fragestellungen zu wecken. Es will zum Nachdenken einladen und scheut auch vor frechen Fragen nicht zurück, um ein Gespräch in Gang zu bringen. Deshalb sieht es sich den Prinzipien eines dialogischen Unterrichts verpflichtet. “Alle zusammen” weiss sich besonders der […]

Zeitzeichen: Es geht um die Integrität der Person

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Suizidbeihilfe vom 26. Februar ist sehr umstritten. Der Zürcher Systematische Theologe Johannes Fischer widerspricht dem Beitrag seines Kollegen Rolf Schieder in den Juli-zeitzeichen klar. Andererseits deckt auch er Schwächen des Karlsruher Urteils auf, die seiner Meinung nach durchaus bestehen.

Corona, die Krise und eine Zukunft, die gerade beginnt

Für Finanzdezernate und Technokraten hat mit der Krise eine neue Zeit begonnen, aber die Frage nach der Zukunft, nach einer sinnvollen Zukunft, stellt sich vor allem lebensweltlich. Es gibt einen Bildungsbereich, dessen Inhalte immer erst zu entwickeln, wieder zu revidieren, neu zu justieren sind – die Erwachsenenbildung. Sie ist jetzt besonders gefragt, sie ist vom […]

forum erwachsenenbildung 2020, Heft 3

Unsere Einrichtungen agil entwickeln Die Erwachsenenbildungslandschaft entwickelt sich – sie wird immer digitaler, geschäftstüchtiger und politisch gefragter. Auf eine zunehmende Marktabhängigkeit und einen größeren Fachkräftemangel reagieren die Anbieter mit mehr akquirierter Sonder- und Projektförderung, mit stärker konkurrenzorientierten Geschäftsmodellen, mit smartem Management und lukrativeren Angeboten. Soweit so gut. Aber worum geht es bei der gemeinwohlorientierten Erwachsenenbildung […]

Relationale Zielgruppenbestimmung. Ein reflexives Forum für politische Artikulation

Im Fall eines Nicht-Erreichens gewünschter Zielgruppen könnten relationstheoretische Überlegungen als eine Möglichkeit dienen, eine Perspektive auf Zielgruppenarbeit zu eröffnen, die sich von vorab festgesetzten Zielgruppen radikal absetzt. Am Beispiel einer relationalen Zielgruppenbestimmung sollen erste Grundzüge einer solchen „generativen Zielgruppenentwicklung“ skizziert werden.  

Politische Initiativen zur unsichtbaren Sorgearbeit

Seit Anfang der 2010er Jahre haben sich im deutschsprachigen Raum zahlreiche Initiativen gegründet, die mit unterschiedlichsten Aktionsformen auf die gesellschaftliche Krise von Sorgearbeit aufmerksam machen. Der Artikel skizziert den gemeinsamen Rahmen sowie die verbindende Problemstellung dieser Initiativen und ruft Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbände zu einer koordinierten und tatkräftigeren Zusammenarbeit auf.  

Politische Bildung in Zeiten der Befremdung

Migration ist nicht neu und die Herausforderungen, die daraus für die Aufnahmegesellschaften entstehen, sind es auch nicht. Die Flüchtlingsströme, die in Zeiten der Globalisierung unterwegs sind, erfordern aber noch einmal einen genauen Blick darauf, wie Integration – besser noch Inklusion – gelingen kann. Wer zu uns kommt, ist Experte und Expertin für Vieles. Für Veränderung. […]

Europäische Fortbildung zum Bibliodrama startet

Im Juni 2017 wird der erste europäische Kurs für Bibliodrama-Leitende (European Bibliodrama Facilitator Course) beginnen. Er besteht aus einem 14-tägigen Basiskurs in Schweden und fünf fünftägigen Aufbaumodulen in verschiedenen europäischen Ländern.