Festes Haus oder leichtes Zelt?

Die biblischen Bücher sind durchzogen von einer großen Spannung. Der eine Pol dieser Spannung ist die Suche nach Heimat, die Freude über das Auffinden dieser Heimat und die Trauer um ihren Verlust. Der andere Pol ist das Aufbrechen, Wandern und Grenzen überschreiten. Kurz gesagt: eine Spannung zwischen festem Haus und leichtem Zelt. Die Menschen, von […]

Wer die Erzählungen über Frauen vernachlässigt, versteht die Genesis nicht

Während die “Patriarchen” in den Auslegungen oft als politische Figuren verstanden wurden, Ahnherren der Volksgeschichte, waren die Protagonistinnen eher schmückendes Beiwerk, die die ganzen Erzählungen etwas kurzweiliger machen. Irmtraud Fischer setzt sich in ihrem Artikel mit dieser Lesart auseinander und zieht das Fazit “Wer also die Erzeltern-Erzählungen unter Gendergesichtspunkten genau und ohne Gender-Bias liest, kann […]

zeitspRUng 2020/1 – Erzeltern reloaded

“Erzeltern stehen nicht nur für Aufbruch und Umzug durch die Wüste. Geschichten der Väter und Mütter der Bibel haben mit unserer Welt zu tun. Wir können auf einen Gott vertrauen, der nicht ortsgebunden ist und mir so Heimat sein kann in Zeiten ständiger Veränderungen.” Der Zeitsprung 1/2020 beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit den […]