Den Advent in Schule und Gemeinde gestalten

In den “Katechetischen Blättern” sind diese Kurztipps als Anlage im Internet veröffentlicht worden. Sie enthalten überblicksartig Tipps für die Adventszeit in Schule und Gemeinde.

Fürchte dich nicht – Micha Kunze | Spoken Word

Eine Kritik gegen den Konsum und Gedanken über den Geist der Weihnacht, der in der heutigen Gesellschaft im Verlauf der vergangenen Jahre irgendwie verloren gegangen ist. Doch wo Dunkel ist, dort ist auch Licht, Hoffnung, Liebe. Wortkünstler Micha Kunze teilt seine Gedanken zur Adventszeit.

Auf die Mitte zugehen – Die Adventszeit mit Kindern achtsam gestalten

In Waldorfschulen und -kindergärten kennt man das “Adventsgärtlein”. Diese Idee wird hier vorgestellt und erweitert durch das Herstellen einer eigenen Spirale aus Ton. Diese enthält Vertiefungen für Adventskerzen und zwar für jeden Tag eine Vertiefung. Damit nimm diese Adventsspirale J. H. Wicherns Grundgedanken auf.

2019/4 Starke Gefühle: Dankbarkeit

Dankbarkeit kommt von „Denken“Die Menschen, von denen in dieser Ausgabe von „schatten und licht“ berichtet wird, sind dankbar für praktische Hilfe und materielle Unterstützung, aber auch für die Wärme und Zuwendung, die ihnen durch die Mitarbeitenden der eva und den Menschen in ihrer Gemeinschaft zuteil wird. Vor allem bei der Mutter von Josefine im Säuglingscafé […]

2019/1 Starke Gefühle: Ratlosigkeit

Ratlos sein – einunangenehmerZustand. Ratlosigkeit klingt nach Scheitern, nach Versagen, nach Ohnmacht. Lauter Assoziationen, die schlecht zu einer Gesellschaft passen, in der Masterpläne, einfache Lösungen und schnelle Antworten immer beliebter werden. Wer ratlos ist, keinen Plan hat, nicht weiß, wo es lang geht – der steht schnell im Verdacht, schwach zu sein oder der Falsche […]

Drei-Königs-Andachten zum Advent

Die vorgeschlagenen Andachten können – je nach Länge der Gebete, Liedstrophen, Kanons – mit ihrem etwa fünf- bis siebenminütigen Impulsteil sehr gut als »Frühschichten« genutzt werden, aber auch als adventliche Stundeneröffnungen oder »Stille Pausen«. Die Stille ist dabei sehr wichtig. Mit den drei vorgeschlagenen Andachten kann in der Rhythmisierung der Adventszeit das sukzessive Auf-Weihnachten-Zugehen gestaltet […]