Sexuell grenzverletzende Kinder – Praxisansätze und ihre empirischen Grundlagen

Diese Veröffentlichung von Peter Mosser ist eine Expertise für das Informationszentrum Kindesmisshandlung/KIndesvernachlässigung des Deutschen Jugend Instituts in München.

Sie umfasst folgende Kapitel:

  1. Einleitung
  2. Gibt es immer mehr Kinder, die sich sexuell grenzverletzend verhalten?
  3. Von wem sprechen wir eigentlich, wenn wir von “sexuelle auffälligen” Kinder sprechen?
  4. Sind sexuell auffällige Kinder sexuell misshandelte Kinder?
  5. Theoretische Modelle zur Entstehung sexuell auffälligen Verhaltens von Kindern
  6. Sind sexuell auffällige Kinder die “Täter von morgen”?
  7. Gefährdungskontexte
  8. Und was ist mit den Opfern?
  9. Diagnostik
  10. Intervention und Behandlung
  11. Ausblick
| 0 |

Autor