Religions- und Ethikunterricht heute

Religion erleben – der Name “STATIONEN” ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

Dieser Beitrag ist ein Teil der Sendung “Man lernt nie aus…” vom 13.11.2019

Zum Ausschnitt “Religions- und Ethikunterricht heute”

Zur ganzen Sendung

Sie ist in der Mediathek des BR bis zum 12.11.2020 zu finden.

 

| 0 |

Autor