Nach Motorradunfall im Rollstuhl

Am 4. Juni 2015 änderte sich Natalie Henkels Leben radikal. Sie war mit dem Motorrad zu einem Ausflug unterwegs. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über ihre Maschine. Als sie im Krankenhaus aufwachte, war ihr schnell klar, dass ihr Leben nicht mehr so ist wie vorher. Die Diagnose: brustabwärts gelähmt. Inzwischen hat Natalie eine intensive Behandlung im Zentrum für Rehabilitation in Pforzheim hinter sich. Denn für sie ist klar: Sie will wieder laufen können. Ob und wann das klappen könnte, weiß niemand. Aber eins ist sicher: Ihr Optimismus trägt sie jeden Tag Schritt für Schritt ihrem Ziel entgegen. Moderatorin Juliane Eva Eberwein hat mit Natalie Henkel gesprochen.

| 0 |

Autor