Körperlichkeit als Herausforderung einer zeitgemäßen Religionspädagogik

Es wird gezeigt, wie elementar und existenziell Fragen der Körperlichkeit sich für die Theologie stellen. Nach langer Zeit religionspädagogischer Körpervergessenheit ist es an der Zeit, wieder mehr am Puls der Zeit zu arbeiten, keine neuen Berührungsängste aufk ommen zu lassen und das religionspädagogische Augenmerk etwa auf die körperliche Selbstwahrnehmung und ihre Verdrängungs- und Verherrlichungsprozesse zu richten.

| 0 |

Autor