FAIR macht Schule!

Das Projekt „FAIR macht Schule!“ regt Jugendliche in schulischen und außerschulischen Bildungskontexten dazu an, sich mit globalen Zusammenhängen in Produktion, Handel und Konsum auseinanderzusetzen.
Die Jugendlichen beschäftigen sich einerseits mit der eigenen Rolle und individuellen Handlungsmöglichkeiten in diesem Themenbereich, andererseits werden sie angeregt, die Verantwortlichkeiten und Einflussmöglichkeiten unterschiedlicher Akteure kritisch zu reflektieren.

Das vorliegende Unterrichtsmaterial richtet sich insbesondere an Lehrkräfte und Multiplikator*innen und stellt einige der im Rahmen des Projekts entwickelten Methoden und Materialien vor. Die einzelnen Methoden und Module ermöglichen eine interaktive Auseinandersetzung mit den Themen nachhaltiger Konsum und Produktion, Fairer Handel, nachhaltige öffentliche Beschaffung und globalen Zusammenhängen von Produktion, Handel und Konsum anhand verschiedener Produktgruppen.
Die Begleitmaterialien eignen sich für einzelne Unterrichtsstunden oder Projekttage in den Fächer Geografie, Gemeinschafts-/Sozialkunde, Wirtschaft, Ethik/Religionslehre und Geschichte. Auch eine fächerübergreifende Thematisierung ist möglich.

| 0 |

Autor