Ehe – Weltlich Ding, heiliger Stand, perfektes Event

Was wird gesegnet, wenn evangelische Paare kirchlich heiraten: die beiden Menschen, die Partnerschaft oder eine christliche Institution?

Das evangelische Eheverständnis befindet sich im Umbruch. Das von Luther skizzierte Spannungsfeld zwischen dem „weltlich Ding“ und dem „heiligen Stand“ wird immer offensichtlicher. Das christliche Eheverständnis löst sich mehr und mehr vom staatlichen Ehebegriff. Und selbst wenn Kirchenmitglieder heiraten, dürfte ihr Ja-Wort weniger der christlichen Institution als der partnerschaftlichen Beziehung zueinander gelten.

 

 

| 0 |

Autor