Der Massenmord an psychisch kranken und geistig und körperlich behinderten Menschen im Nationalsozialismus

Anlass für die vorliegenden Unterrichtsbausteine ist die Aufstellung einer Gedenkstele für „Euthanasie“-Opfer des Nationalsozialismus im Landkreis Groß-Gerau.

Die zusammengestellten Materialien und Anregungen wollen eine Verbindung schaffen zwischen den historischen Hintergründen, die zu der Stele geführt haben, zu eigener künstlerischer Verarbeitung anregen und den eigenen Denkprozess zu den damit zusammenhängenden Fragen unterstützen. Dies geschieht auf mehrfache Weise: Es werden historische Informationen gegeben. Es werden affektive und emotionale Zugänge ermöglicht. Es werden ethische, moralische und wertebezogene Fragen berührt. Die Lerneinheit wendet sich an Jugendliche der 8. bis 10. Jahrgangsstufe, wobei auch an Lerngruppen außerhalb der Schule, wie zum Beispiel in Kirchen-Gemeinden oder in kommunalen Jugendgruppen, zu denken ist. Die Lerneinheit umfasst 5 Bausteine, die je nach Schüler/innen-Interesse und Vorbildung miteinander kombiniert werden können.

 

| 0 |

Autor