Behindert sein oder behindert werden?

Die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung in Regelschulen, aber auch in der Gesell­schaft im Allgemeinen, stellt ein Menschenrecht dar. Dieses Modul verfolgt das Ziel, Vielfalt mit dem Fokus auf Beeinträchtigung als „Normalfall“ der Gesellschaft zu zeigen. Die Schüle­rinnen und Schüler (SuS) sollen mittels möglichst inklusiver und lebensweltnaher Materialien eigenständig Bilder von Menschen mit Beeinträchtigung im Laufe der Jahrhun­derte recher­chieren, sich mit verschiedenen Biografien auseinandersetzen und aktuelle mediale Darstel­lungen kritisch hinterfragen. Neben Bildern von und über Menschen mit Beeinträchtigung werden auch Perspektiven von Menschen mit eingebunden, die von Behin­derung betroffen sind.

| 0 |

Autor