4 Könige – Dass einmal am Tag alles schön ist

Vier Jugendliche sind in der Jugendpsychiatrie gelandet. Lara hat ein Drogenproblem, Alex hat sich selbst verletzt, Timo kann seine Aggression nicht bändigen, Fedja ist starr vor Angst. Die vier junge Menschen verbringen miteinander Weihnachten. Jeder ist für sich traumatisiert. Der zugewandte Psychiater Dr. Wolff begleitet sie. Er erkennt ihre Fähigkeiten, ihre Gaben. Er traut ihnen mehr zu als sie sich selbst. Selbst als Dr. Wolff anbietet, Heiligabend nach Hause, zu ihren Familien zu gehen, bleiben sie Gemeinschaft. Sie erleben ein Weihnachten voll Widerstand und Schwäche, aber auch voller Homor und Überraschungen.

Sie nutzen sehr kreativ die Freiräume, die Dr. Wolff einräumt. Auf der Suche nach ihrem eigenen Fest finden sie zu sich selbst, zu ihrer Gemeinschaft und zu einem Kern des Menschlichen. Vielleicht ist jede und jeder von ihnen der vierte König, von dem Edzard Schapers Legende erzählt.

Kernkompetenz: Den eigenen Glauben und die eigenen Erfahrungen wahrnehmen und zum Ausdruck bringen sowie vor dem Hintergrund christlicher und anderer religiöser Deutungen reflektieren.

Jahrgang: ab Jahrgang 9

Verfügbarkeit: bis 26.12.2020

 

| 0 |

Autor